Kleine Bastelei

Die letzten Tage war es ungemütlich draussen, naja, ich habe dann einen weiteren Wagen mit Touristen bestückt. Irgendwie fehlt da noch die bayrisch-österreichische Blaskapelle.

Gute Fahrt

Gestern konnte ich viele Runden mit der SKGLB 2 drehen und gleichzeitig an einigen Schwachstellen nachschottern.
Hinter dem Bahnhof Strobl habe ich das Kiosk wieder platziert und beleuchtet und dann vor allem Fotos von und mit der Burg angefertigt.

Und weiter ging es…

… die Burg ist jetzt ausgerichtet.
Und die Enkelkinder haben jede Menge Figuren verteilt. Manche Dinge sehen sie halt auch ganz anders: Die Ziegen klettern auf den Felsen rum wie Gemsen, am Bahnhof Strobl warten jede Menge Leute, während es an den anderen Bahnhöfen noch leer ist. Aber sie hatten ihren Spaß und ich musste mich nicht drum kümmern.

Klebearbeiten…

…und ein wenig Fahrspaß. nach ein paar Minuten war er schon wieder vorbei der Fahrspaß: Die Pendelstreckensteuerung ist ausgefallen. Einfach so, mittendrin. Das gibt wieder eine unangenehme Sucherei.
Zuvor hatte ich mit der Klebstofftube bewaffnet ein paar erste Reparaturen an den Kunststoffhäusern durchgeführt. Naja, Donnerstag geht es weiter.

Heizhaus Strobl

In Strobl gab es kein Heizhaus, wohl aber in Mondsee. Dort ist jetzt ein SKGLB-Museum untergebracht.
Da ich Pläne erhalten hatte, nach denen die Heizhäuser nicht selten mit kleinen Änderungen gebaut wurden, hat mir Lars ein solches gebaut. Ganz konnten wir den Maßstab nicht einhalten (da hätte es fast 50% länger sein müssen), aber es wirkt auch so schon passend und trotz kleinerer technisch notwendigen Anpassungen, ist es authentisch. Einfach sehr schön.
Ob ich es wie ursprünglich geplant noch mit „SKGLB-Museum“ überlege ich noch.

Es klappert die Mühle…

Seit heute läuft die Mühle wieder. Die Pumpe wurde verlegt und angeschlossen, das Zuführungskabel -so ca 8m- wieder hinter Steinen versteckt und mit Schotter bedeckt.
Schon am Wochenende hatte ich an einigen Stellen nachgeschottert. leider ist es zum Fahren draussen zu ungemütlich kalt und nass.

Anlagenpflege

Heute konnte ich nicht nur einigen Wildwuchs beseitigen, sondern auch an einigen Stellen Nachschottern und Begrenzungssteine neu setzen. Am nächsten schönen Tag gibt es dann wieder eine Ausfahrt.
Bemerkenswert: Vorgestern hatten wir einen Schneesturm wie in manchem Winter nicht. Zwar nur eine kurze Zeit und er blieb nicht liegen, aber es war sehr heftig.

Gebäudeinstandsetzung

Heute wurde die Blockhütte wieder überarbeitet. Sie gibt in Zukunft etwas mehr Freiraum für einen Rastplatz, den so mancher Wanderer sicher gern in Anspruch nimmt. Bei dieser Gelegenheit wurde eine Beleuchtung eingebaut und das Licht im Bahnhof Schoofbuckelalm repariert.
Im übrigens ist es draussen wieder relativ kalt, so bin ich nicht zum Fahren gekommen.